Natur in der Großstadt

Nele und Svenja haben es ausprobiert

Mikroabenteuer – wie der Name schon sagt – sind oft keine riesigen Aktionen, sondern schnell und unaufwendig.

Zum Nachmachen empfohlen: Mikroabenteuer öffnen andere Blickwinkel

In unserer Tutorialwoche sind Svenja und Nele aus Hannover zu einem kleinen Tutorialabenteuer unterwegs gewesen: eine Stunde in jede Himmelsrichtung und dann sollte man ungefähr wieder am Ausgangspunkt zurück sein.

„Wir haben uns vorher ein bisschen abgesprochen“, haben die beiden erzählt, „wer nimmt was zu Essen mit, wer ein bisschen Ausrüstung. Und dann sind wir los.“

Wer jetzt das Gefühl hat, dass Natur und Großstadt Gegensätze sind, sollte es selber mal ausprobieren und merken: Upps, was hat das hier für schöne Ecken.

Nele berichtet über ihren gemeinsamen Tag:

Svenja und ich waren Samstag in Hannover unterwegs zu unserem ersten Mikroabenteuer und sind eine Stunde in jede Himmelsrichtung gelaufen und nach 25000 Schritten tatsächlich wieder beim Startpunkt angekommen!
Wir haben viele schöne Ecken und Eichhörnchen in Hannover entdeckt.
Wir sind am Kanal (List) losgegangen und dann später durch den Roderbruch, das Heideviertel, Kleefeld und schließlich die Eilenriede gegangen.
Das Wetter konnte sich nicht so richtig entscheiden, ob es gut oder schlecht sein will, aber wir waren für alle Wetterlagen gewappnet!
Die Luther-Figur hat uns auch begleitet auf unserem Weg. Sonst waren wir mit einer Stadtkarte, einem Kompass, einem Notfallhandy, Essen und viel Trinken ausgestattet.
Es war sehr schön und gut für den Kopf, vor allem, weil es nicht zu warm war und sich das Wetter bis auf kurze Schauer gut gehalten hat (nur Sonne wäre ja langweilig :))

Wir sind schon gespannt auf Eure nächsten Abenteuer!

Auch ich will anders unterwegs sein

Moin! Ich bin Janna, 29 Jahre alt und wohne in Osterholz-Scharmbeck (nördlich von Bremen).
Diesen Sommer will ich Neues erleben, draußen sein und meine Komfortzone verlassen.
Fest eingeplant habe ich schon eine Wanderung durch die Nacht, nämlich von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang. Weitere Abenteuer kommen hoffentlich noch dazu. 🙂
Ich bin gespannt, was wir – ihr und ich – diesen Sommer aufregendes erleben werden!

Ich bin dabei

Moin! Ich heiße Carina, 29 und komme aus Braunschweig. Ohne so recht zu wissen, wohin es mich triebt, möchte ich mich auf den Weg machen – am liebsten zu Fuß, am liebesten im Wald und am liebsten mit einer abenteuerlichen Nacht unter dem Sternenhimmel. Ich freue mich auf eine aufregende Zeit mit euch!

Es war ein schöner Abend!

Und jetzt geht es ja überhaupt erst los…

Das erste Online-Tutorial ist gelaufen. Mit 23 Leuten haben wir uns ein bisschen kennengelernt. Und auch die Erwartungen ausgetauscht. Schaut mal hier:

Unsere Assoziationswolke…

Wir haben uns ein bisschen kennengelernt und Ideen entwickelt.

In der kommenden Woche sind Tutorial-Abenteuer dran. Also: die Idee einfach mal ausprobieren und die ersten Erfahrungen sammeln, bevor es in einen wilden Sommer vor der Haustür geht.

Das war ein sehr schöner Abend! Vielen Dank Euch allen! Das hat richtig Spaß gemacht und Vorfreude auf manche Tour und viele Erlebnisse!

Wenn Du noch nicht dabei bist, aber einsteigen möchtest: Melde Dich einfach hier an, dann bekommst Du alle Infos: